Kunst verändert

"Die Versöhnungskirche war zwischen 1979 und 1988 zu einem weit über die Kirchgemeindegrenzen hinausgehenden Mittelpunkt künstlerischer und politischer Öffentlichkeit geworden. Ausstellungen, Lesungen, Auktionen, literarische Vorträge und Seminare verknüpften caritative Hilfe und Gesellschaftskritik. Die Verbindung von Künstlern, politisch aktiven Bürgern und Kirchgemeinde wirkte sich auf das gesamte Land, bis nach Polen und Rumänien und schließlich auch auf die friedliche Revolution 1989 aus. Nun wird dieses Kapitel der Kunst- und Gesellschaftsgeschichte erstmals ausführlich im Zusammenhang dargestellt."

(Stefan Bahr, Dresden, Katalog "Kunst verändert, Kunstaktionen in der Dresdner Versöhnungskirche", Sandstein Verlag, https://verlag.sandstein.de/,    ISBN 978-3-95498-157-1

       

 

 

Arbeiten von Monika Maria Nowak, Seiten 22, 23, 82 und 116/117,

 

 

 

Theater RambaZamba Ausstellung

Inzwischen ist es die zweite Ausstellung der Schauspieler unter der Regie von Kay Langstengel.

Unter meiner Anleitung arbeiten die Schauspieler bildkünstlerisch meist zu den aktuellen Stücken.

Die Erste Ausstellung war zum Stück „Mit 200 Sachen ins Meer“ und jetzt gibt es die Ausstellung zum Stück „Nur ein Wimpernschlag“, was am 20.6.2013 Premiere hatte.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Die Webseite wird gerade neu konzipiert und gestaltet. Ich bitte um Ihr Verständnis  und um Geduld. Bitte besuchen Sie mich wieder. Ich freue mich auf Rückmeldungen und Kontaktanfragen: